pic
Steuerungstechnik

Ihr Erfolg ist unser Antrieb

Wir bedienen alle Felder der Elektrotechnik, insbesondere Antriebs- und Steuerungstechnik.

Leistungsfähigkeit

Sie suchen eine Steuerung passend zu Ihren Anforderungen? Lassen Sie sich von unserer langjährigen Erfahrung überzeugen und vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin.


PROJEKTIERUNG
  • Datenaufnahme (Aufmaß) beim Kunden und Sichtung der örtlichen Anforderungen und Umgebungsbedingungen
  • Einbindung der Daten in die technischen Ausführungen der Steuerungen
  • Abgleich der Daten mit den kundenseitigen Spezifikationen
  • Dokumentierung der Abweichungen im Bezug zu Ausführungen
  • Abstimmung der Abweichungen mit dem Kunden (Pflichtenheft)
  • Festlegung der Anforderungen an die Steuerung nach Kundenabstimmung

INBETRIEBNAHME
  • Funktionelle E/A Prüfung zu den Hebezeugen
  • Prüfung der allgemeinen Verfahrenstechnik zu den ausgeglierten Hebezeugen
  • Parametrierung der Sicherheitseinrichtungen (z.B. Überlasteinrichtungen)
  • Parametrierung der Frequenzumrichter
  • Einstellung der Endlagenabschaltungen

ENTWICKLUNG ZUSÄTZLICHER STEUERUNGSKONZEPTE
  • Konzeptentwicklung von halb- oder vollautomatisierten Krananlagen
  • Performanceberechnung des Materialumschlags
  • Betrachtung der normativen Anforderungen an die Krananlagen
  • Detailengineering zu den halb- oder vollautomatisierten Konzepten (Toranlagen und Zugänge)
  • Erste Festlegung der Bauteile im Bezug zu den Anforderungen (u. a. Sicherheitsanforderungen)
  • Erste Festlegung des Schnittstellenkonzeptes (z.B. die Anbindung an der kundenseitige Lagerverwaltungssystem)

KONSTRUKTION
  • Erstellung der Risikobetrachtungen
  • Erstellung der Netzselektivitätsanalyse bei Neuanlagen
  • Konstruktion und Entwicklung der Steuerungen auf Basis der aktuellen Maschinenrichtlinie und den allgemein gängigen Regeln der Elektrotechnik
  • Auslegung der allgemeinen Bauteilkomponenten
  • Erstellung von Schaltplänen und Stücklisten
  • Erstellung von SPS Programmen zu den Krananlagen
  • Vergaben an externe Lieferanten mit fachlicher Kontrolle (z.B. Schaltschrankbau)
  • Durchführung des Konformitätsverfahrens

DOKUMENTATION
  • Erstellung der erforderlichen Dokumentationen zu den Steuerungen (Betriebs- und Wartungsanleitungen)
  • Ausstellung der CE-Kennzeichnung
  • Erstellung der Aufbauzeichnungen und Montageanleitungen
  • Erstellung der allgemeinen Beschriftungen (Kabel, Litzen und Schaltschränke)