Funksteuerung

Aus Gründen der Ergonomie und Handhabung geht der heutige Trend bewusst zu Krananlagen mit Funk. In diesen Anlagen können alle benötigten Kranfunktionen untergebracht werden.

Ebenso stehen Ihnen zahlreiche Sicherheitsfunktionen zur Verfügung oder Komponenten, die Ihre Verfügbarkeit erhöhen.

Mögliche Zusatzausstattungen bei unseren Anlagen sind z.B.:

  • Benutzererkennung mittels Chip-Karten und Auswertung in einer Excel-Datei
  • IR-Key zur sicheren Anmeldung der Funksteuerung (nur in unmittelbarer Reichweite möglich)
  • Totmanntaster auf den Joysticks, damit können Fahrbewegungen nur nach Betätigung der Taster erfolgen
  • IO-Key: Hiermit können Funksteuerungen untereinander getauscht werden, in der Form, dass die Frequenzen fest im Key hinterlegt sind.
  • Im Falle einer Störung kann z.B. mit der Ersatzsteuerung weitergearbeitet werden
  • Die Funksteuerungen können mit LCD Display ausgerüstet werden um Rückmeldungen von der Krananlage zu erhalten
Ein neues Highlight ist eine indirekte Beleuchtung der Funksteuerung z.B. beim Betrieb im Freien.